Die Mathestudentin vom Workshop – Praxistraining Frauen ansprechen

1 Flares Twitter 0 Facebook 1 Google+ 0 Pin It Share 0 Filament.io 1 Flares ×

Wie soll man eine fremde Frau auf der Straße ansprechen?

In diesem Artikel zeigen wir wie Coach Daniel einem Kunden des Praxistrainings Frauen ansprechen dabei hilft einer Frau zu schreiben, die der Kunde im Praxistraining kennengelernt hat.

Hallo Daniel,

in dem für mich sehr gewinnbringenden Praxisteil hatte ich doch diese HB im Stachus-UG geclosed. Leider konnte ich sie an dem WE ja nicht daten, weil sie am nächsten Tag in Richtung Heimat abgedüst ist. Ich weiß nicht ob du dich noch an sie oder die Situation erinnerst. Du sagtest, dass es mit dem richtigen Text relativ wahrscheinlich ist, dass sie auch nach 2 Wochen zurückschreibt und man sich wieder sieht.

Heute kommt sie wohl aus Dniepopetrowsk zurück. Hab ich mir jedenfalls so im Kalender notiert.

Danke für deine angebotene Hilfe, mich beim formulieren zu unterstützen und was entsprechendes zu texten.

Lieben Gruß,
Michael.

 

Hi,

bin zur Zeit in Italien im Urlaub und lese die Emails nicht so oft.
Erst mal solltest du ihr nicht sofort schreiben, also am ersten Tag wo sie zurück kommt. Das kommt total needy. Dies ist eine Einstellungssache: abundance mentality vs scarcity mentality. So als ob du es dir im Kalender aufgeschrieben hättest wann sie endlich zurück kommt – was du ja auch hast! Besser wär es gewesen so viele Frauen anzusprechen, dass du gar nicht mehr, nach den Wochen wo sie weg war,  an sie gedacht hättest (so sollte auch dein Mindset sein, selbst wenn es nicht so in der Realität ausschaut)… bzw. sie nur eine Telefonnummer von vielen ist. Ein spannender Mann hat einen spannenden Lifestyle. Heißt auch anderes aufregenderes zu tun, als eine Frau, die paar Wochen weg war, gleich am ersten Tag wenn sie zurückkommt mit seinen Anruf zu belohnen (auch das Mindset). Das vorab.

So jetzt zu dem was ich dir gesagt habe. Ich habe gesagt, dass sich die Chancen extrem erhöhen, dass sie zurück schreibt, wenn du es richtig formulierst. Heißt z. B. ihr zeigst, wer und wie du bist (Charaktereigenschaften eines Mannes, die eine Frau anziehend findet, können schon hier (in der SMS) angedeutet oder weitergeführt werden bzw. weiterentwickelt werden, wenn im Kennenlernen richtig etabliert. Ob sie sich melden wird, kann ich nicht wissen.

Erstens: Weil ich nicht gesehen habe wie gut du sie gegamet hast. Da gibt es viele Aspekte die man richtig oder falsch machen kann – die man in meinem Kurs Praxistraining Frauen ansprechen für Fortgeschrittene und in meinem Einzelcoaching lernen kann – wie zum Beispiel die richtige Körperhaltung, die Berührung der Frau bzw. die Eskalation der Berührung und wie man Sprachmuster etabliert.

Zweitens: Welche EMOTIONALE BINDUNG du in der sehr kurzen Zeit aufgebaut hast. Ich weiß leider nicht wie die „paralinguistischen Aspekte“ – heißt Tonfall , Betonung, Modulation, Geschwindigkeit, Pausen, Lachen so wie Körperhaltung, Mimik und Gestik eurer Interaktion waren und vor allem der Subtext (das spielhafte, flirten genannt), das unter der eigentlichen Bedeutung der Wörter war. D.h., dass ich den „Metaframe“ eurer Interaktion nicht kenne. Sagen wir z. B. mal du warst eher der Nette, der indirekt (zum Beispiel in deiner Körperhaltung und Tonfall) gebettelt hat, die Frau wieder sehen zu dürfen und ihre Telefonnummer zu ergattern. Dann ist es natürlich schwierig, soweit sie das gespürt hat. Frauen machen deshalb ohne es zu wissen immer wieder Kohärenztests. Eine coole Nachricht aus heiterem Himmel zu schreiben, eine SMS die sehr herausfordernd ist (wie zum Beispiel meine vorgeschlagene SMS unten) passt dann leider nicht  zu dir, zu eurer ersten Begegnung und auch nicht zu deinem jetzigen Stand deiner Entwicklung. Die Frau wird das merken.

Drittens: Ich weiß ich nicht über was ihr euch unterhalten habt. Hier wäre es wichtig gewesen, einen Anker zu setzen, damit du diesen Anker immer wieder benützen kannst und sie sich an dich erinnert, wenn du ihr schreibst. Ein Anker kann zum Beispiel sein, dass du ihr einfach einen (fun) Namen gibst oder ihr sagst sie hat das dritt schönste Lächeln, dass du am heutigen Tag gesehen hast (negativ). Ein Anker kann auch ein lustiger Neghit sein oder ein Elemet aus dem Coldreading z.B. „du bist das Teufelchen bla bla bla“. Alle diese Elemente können als Anker benützt werden, die man sehr gut benützen kann um eine SMS oder ein Telefonat anzufangen nachdem man sich kennen gelernt hat.

Was ich weiß ist also das du Sie im UG vom Stachus angesprochen hast und dass Sie eine ukrainische Mathestudentin ist. Mehr Infos wäre hier natürlich immer von nützen, weil du sie damit besser necken kannst und mehr Spielraum hast 😉 Zusätzlich möchte ich betonen, dass es natürlich für alle diese Überzeugungen (Mindsets) und Regeln, die ich hier gerade aufstelle, immer auch Ausnahmen und Beispiele gibt, die von anderer Handhabung zeugen. Doch ich kann in meiner Email nur Verallgemeinern und ein grobes Bild der mentalen Einstellung aufzeigen, wie sie für mich und vieler meiner Kunden erfolgreich war, so wie die daraus entstehenden Rückschlüsse für dich weiterformulieren. Für alles Weitere – heißt ein genaue Wahrnehmung deiner Person und deiner Persönlichkeit und ein entsprechendes Game was zu dir passt gibt es mein Einzelcoaching und mein Skype-Coaching. Die Kalibrierung fehlt hier leider auch, da jede Frau unterschiedlich ist und ich die Mathestudentin nicht kenne bzw. mich nicht mit ihr unterhalten habe. Nochmal kurz zusammengefasst: Wichtig ist nicht zu betteln und deine Macht zw. Selbstwert nicht unter Preis zu verkaufen. Und keine langweilige SMS zu schreiben. Das machen  schon genug Männer. Sei Fordernd, witzig und frech (Cocky & Funny) und vor allem herausfordernd! Du bist der Mann. Du bist der Preis (das sollte dein Frame sein!).

Beispiel einer guten SMS:
Hey Mathegenie! Hast du auch so ne gute Erinnerung wie du rechnen kannst? 😉 hier ist Michael vom Stachus.
Erstmal will ich dir gratulieren, dass du so ran gegangen bist (kannst auch hinzufügen „als wir uns getroffen haben“) und trotzdem weiblich (kannst auch „natürlich“ schreiben) dabei geblieben bist 😉 dafür braucht man echt Courage (kannst auch „Mumm“ , „Furchtlosigkeit“, „Selbstvertrauen“ oder  „Kühnheit“ schreiben), Frauen tun das üblicherweise nicht. Wenn du willst kannst auch noch das schreiben, aufpassen das es aber nicht zu lang wird, „Die kurze Flucht ins Heimatland kann ich verstehen und verzeihen“. Ich hoffe du bist nicht wieder eine von dieses verzweifelten Naturwissenschaftlerinnen 😉
Lass uns was ausmachen und wir reden darüber (auch hier kannst du das Ganze, wenn du willst, anders formulieren, wichtig ist aber die Kontrolle der Interaktion zu behalten sprich „don´t give your power away“ – inner game).

Hoffe das ich dir helfen konnte.

Categories: Uncategorized

One Comment

  1. Peter K aus München
    Peter K aus München On 20/08/2013 at 16:59 Antworten

    Der Blog hat mir auch echt gut gefalln!!!. Danke

Schreibe einen Kommentar