XXL-Flirt-Guide bei Bravo Girl!

1 Flares Twitter 0 Facebook 1 Google+ 0 Pin It Share 0 Filament.io 1 Flares ×

Das Cover der Bravo Girl! vom 11.09.13 spricht Bände: XXL-Flirt-Guide! Coach Daniel stand dem Bravo-Girl!-Team als Experte zur Verfügung!

Bravo Girl XXL-Flirtguide
Sehr spannend war es bei Bravo Girl!, einer tollen Zeitschrift mit vielen jungen Leserinnen. Die meisten Girls haben eine Million Fragen und null (konkrete!) Antworten!

Frauen interessieren sich sehr welche Signale sie senden und wie die Signale der Männer zu deuten sind. Für die jungen Leserinnen war es wichtig zu erfahren wann sie mit einem Mann flirten können und wann nicht. Wann ist „Mann“ bereit dazu und wann hat er kein Interesse. Dazu haben wir ein Fotoshooting mit Models gemacht, die mit Ihrem Körper Interesse oder Desinteresse signalisiert haben.

Die Journalistin Tanja Ohnesorg führte das Interview. Als die Münchener Flirtexperten standen wir ihr zu allen Flirtfragen zur Seite. Wie spricht man jemanden an, wann darf man Ihn berühren und wie baut man Vertrauen auf?

Es freut uns viele junge Menschen für das Thema zu begeistern und Ihnen zu helfen ihre Angst zu überwinden das andere Geschlecht anzusprechen. Flirten macht Spaß und gehört zu uns! Seid nicht schüchtern und traut Euch! Ihr werdet viel glücklicher sein!

Flirtsignale der JungsFlirt Do's & Don'ts

Der geheime Boys-Code!

Ab jetzt musst du nicht mehr grübeln, ob er mit dir flirtet. Flirt-Experte Daniel entschlüsselt exklusiv für GIRL! die Flirt-Signale der Jungs…

Er flirtet

Es gibt ein paar ziemlich eindeutige Zeichen dafür, dass er Interesse an dir hat. Die wichtigsten Posen:

Füsse zueinander
Achte mal auf eure Füße: Wenn sie in die selbe Richtung zeigen, ist klar: Ihr wollt dasselbe!

Nervöse Hände
Er knetet seine Hände? Das ist ein Zeichen von Verlegenheit. Und das heißt: Er findet dich toll!

Spiegelposen
Ihr sitzt nebeneinander, er macht deine Haltung nach – Bingo! Das passiert, wenn er dich mag.

Lässiger Stand
Die L-Position (ein Fuß fest am Boden, der andere locker zur Seite): „Ich bin bereit zum Flirten“

Er flirtet nicht

Diese Gesten solltest du erkennen, damit du ihn nicht ansprichst, wenn er gerade keinen Bock hat…

Spielt mit Handy
Du bist in seiner Nähe, er drückt auf dem Handy rum? Lass ihn! Er ist unsicher, will seine Ruhe.

Schaut weg
Er hat die Hände in den Taschen und guckt dich überhaupt nicht an? Probiere es lieber ein andermal.

Verschlossen
Verschränkte Arme richten sich nicht unbedingt gegen dich, aber: Er fühlt sich gerade nicht wohl.

Ernste Miene
Wenn er dich anlächelt, ist das ein super Zeichen. Wenn nicht, ist er eher nicht in Flirtlaune.

Egal ob Boy oder Girl – niemand kriegt gern einen Korb. Wichtig ist deshalb, nicht aufzugeben!

Der Flirtexperte

Daniel Urban (33) hat einen sehr ungewöhnlichen Job. Der Münchner flirtet hauptberuflich! Als professioneller Flirtcoach bietet er Jungs und Männern Kurse an, in denen er ihnen verrät, was Girls bzw. Frauen wollen. Wir haben ihn gefragt, woran wir Girls erkennen, dass Jungs Interesse haben. Mehr Infos unter www.manroots.de.

Do:

  • Bleibe ehrlich und sei du selbst! Wenn du dich verstellst, wird er das merken. Und aufgesetzte Girls können Jungs nicht leiden!
  • Beim Flirten passiert vieles unbewusst. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Traumboy gewisse Signale sendet, bitte deine ABF, doch mal „zufällig“ an euch vorbeizuschlendern…
  • Lächle ihn an, halte den Blickkontakt. Das reicht oft schon, um seine Aufmerksamkeit zu kriegen.
  • Relax! Meist machen Jungs sowieso den ersten Schritt. Mach dir keine Sorgen, wenn er nicht so reagiert, wie du’s dir vorstellst. Körpersprache ist selten eindeutig. Und Jungs sind sich oft gar nicht bewusst, wie sie wirken. Was für dich abweisend rüberkommt, kann auch einfach seine Unsicherheit sein.

Don’t:

  • Du darfst nicht zu leicht zu haben sein. Jungs wollen erobern! Lass dich auf das Spiel ein.
  • Wenn Jungs sofort bekommen, was sie wollen, verlieren sie schnell das Interesse. Wenn er dich z.B. fragt, ob du ihn gut findest oder was mit ihm machen willst, sag nicht gleich ja – auch wenn es so ist. Lerne ihn erst besser kennen und lass ihn ruhig ein wenig zappeln!
  • Du willst am liebsten ALLES über ihn wissen. Aber wenn du zu viel fragst, wird er sich fühlen wie in einem Vorstellungsgespräch. Das ist kein Flirten mehr, sondern anstrengend!
  • No-go: nur von dir selbst reden! Flirten ist wie ein Ping-Pong-Spiel – Jeder ist mal dran. Und lass ihn unbedingt ausreden!

FAQ

Die meisten Girls haben eine Million Flirtfragen und null (konkrete!) Antworten. Damit ist jetzt Schluss! Flirtexperte Daniel verrät alles!

Ich habe einen süßen Jungen kennengelernt. Wie lange soll ich warten, bis ich mich melde?
„Ruhe bewahren“, empfiehlt Flirtcoach Daniel. Zwei bis drei Tage warten ist total okay, weil man sich nach einem ersten Flirt noch gar nicht kennt. Dann kommt es eher abschreckend, wenn du ihn mit SMS bombardierst. Und in der kleinen Pause kann sich ein bisschen Spannung aufbauen.

Was kann ich ihm schreiben?
Die Nachricht sollte auf jeden Fall Bezug nehmen auf euer erstes Treffen. Greife doch einen Witz oder etwas anderes auf, das er gesagt hat. Du hörst gerade ein schönes Lied und musst dabei an ihn denken! Schreib ihm genau das! Schlecht sind Fragen, die er mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann – dann ist euer Chat schnell zu Ende.

Er ist total schüchtern und checkt irgendwie gar nichts. Was kann ich tun?
Schau ihn an! Nach mehr als zwei Sekunden Blickkontakt ist auch dem verklemmtesten Jungen der Welt klar, was abgeht. Beginne ein unverfängliches Gespräch, z.B. wenn ihr im Café seid. Frag ihn, was er trinkt und ob er dir das empfehlen würde. Vielleicht darfst du mal probieren?

Er hat mir einen Korb gegeben. Und jetzt?
Das tut weh, Aber: Ein Korb heißt nicht, dass du ein schlechter Mensch bist, sondern nur, dass es nicht passt.Es lohnt sich nicht, ihm lange hinterherzutrauern. Denn er hat dich ja noch gar nicht richtig kennengelernt!

Ultimative Tipps:

  • „Ob es zwischen zwei Menschen funkt oder nicht, kann man nicht bestimmen oder beeinflussen“, sagt Daniel Urban. Nimm es also nicht zu persönlich, wenn er dich nicht genauso süß findet wie du ihn. Das entscheidet man nicht bewusst.
  • Wenn Jungs kein Interesse haben, sagen sie es. Dann ist es Zeit aufzugeben.
  • Jungs sprechen keine andere Sprache. Grundsätzlich sagen sie das, was sie denken. Sie senden keine verschlüsselten Botschaften. Also: Wenn er sagt, dass du süß bist, nimm das Kompliment einfach an!
  • Wenn er dich „zufällig“ berührt oder deine Hand nimmt, will er Verbundenheit herstellen und ist ziemlich sicher interessiert an dir.
  • Er schaut dich an, er schaut wieder weg und dann wieder hin = Er findet dich süß!

Alle Urheberrechte bei Bravo Girl!, Autorin Tanja Ohnesorg

Categories: Manroots in Medien

Schreibe einen Kommentar